PDA

Vollständige Version anzeigen : Gehalt Altenpflegehelferin


Smoky Kupster
24.02.2007, 15:20
Hallo Leute,

ich selbst mache die 3jährige Ausbildung. Eine Kollegin von mir macht zur Zeit die 1jährige Ausbildung zur Altenpflegehelferin. Sie interessiert sich nun dafür, was sie als fest angestellte Kraft bekommen würde. Ich konnte dazu leider nichts finden, da sie die Nettobeträge braucht. Vielleicht kann uns ja einer von euch da weiterhelfen.

Die Eckdaten:
Lohnsteuerklasse I
ledig

Netto-Gehalt basierend auf 30 Stunden
Netto-Gehalt basierend auf 38,5 Stunden

Das müsste nach dem kirchlichen Traif (wenn möglich) errechnet werden.

Ich bzw. wir danken euch :)

Smoky

Gast 1919
24.02.2007, 19:19
also , ich weiß :kirchlich , ledig, anfänger, steuerklasse 1 , so ca 1300-1400 raus für 38, 5 stunden

Jutta und Peter
24.02.2007, 21:06
Hallo Smoky!

Den Caritas-Tarifvertrag findest Du hier: http://www.diag-mav.org/arhilfen/gesetz/avr/avr.htm In der Bezahlung unterscheiden sich die verschiedenen kirchlichen Träger kaum voneinander.

Je nach Lebensalter müßte Deine Kollegin als APH ein Anfangsgehalt zwischen 1750 und 1950 Euro brutto bekommen. Wir schätzen, daß dann 1200 bis 1300 Euro netto dabei herauskommen.

Allerdings sind die kirchlichen Träger gerade dabei, ihre Arbeitsvertragsrichtlinien an den TVöD anzupassen. Wenn Deine Kollegin Pech hat und bei Einstellung schon unter die geänderten Bedingungen fällt, bekommt sie wahrscheinlich nur noch ca. 1650 Euro brutto und netto entsprechend auch weniger - wohl unter 1200 Euro.

Gruß

nikol
24.02.2007, 22:44
oh das finde ich sehr viel :)

mir wurde nun angeboten auf 65%, also ca. 31/32 >Stunden die Woche für ca. 850€ netto ohne zuschläge...vorher hatte ich mehr, als ungelernte und mit Auto...naja von nix kommt nix...achso nicht kirlich das heim

Gastneutral
25.02.2007, 14:46
das ist ja allerhand !
Ich bin Ex. AP. und bekomme auf St.KL 3 1750 € brutto bei 30 Std . die Woche
nach TvÖd .
Bin ganz baff dass die kirchlichen Träger so gut zahlen was dann wohl Aps bei denen bekomm !??
Seit langer Zeit haben wir keine neue AphS oder Kphs bekommen darum haben die meisten noch ne gute Bezahlung nach Bat angeglichen an Tvöd oder so...auf jedenfall wesentlich höher als wenn sie jetzt nach Tvöd anfangen würden
da hat doch jemand oder zwei so eine Umfrage zum Thema gemacht (hier im forum...andrea und peter oder so ähnlich) war aufjedenfall total interessant

lg gastneutral

Jutta und Peter
25.02.2007, 15:49
Hallo gastneutral!

Das mit der Umfrage waren wir ;) Das Ergebnis kannst Du hier nachlesen: http://www.konfliktfeld-pflege.de/dateien/text/recht/lohnspiegel2007.html Darin kritisieren wir unter anderem auch, daß der TVöD eine reale Lohnkürzung um 4% (im günstigsten Fall) bedeutet und sich seitdem die Gehälter im freien Fall befinden.

Gruß

Smoky Kupster
25.02.2007, 16:02
Moment mal, verstehe ich es richtig, dass eine Altenpflegehelferin, dann genau so viel Geld bekommt, wie eine examinierte Pflegekraft? Hier war mal ein Thread irgendwo, da standen die ca. Gehälter eines examinierten drin und da drehten sich die Netto-Beträge ebenfalls um ~1.200 Euro.

Kann mich da mal jemand aufklären?

Sabi
25.02.2007, 18:10
Das würde mich jetzt allerdings auch interessieren. Da hätte ich wohl ebenso APH bleiben können, wenn man da dasselbe verdient und weniger Verantwortung hat.

Das kann wohl nicht sein, oder...??????????????

Jutta und Peter
25.02.2007, 20:40
Hallo!

Kann schon sein. Es gibt allerdings doch Unterschiede in der Bezahlung.

Wir nehmen jetzt einfach mal die TVöD-Anfangsgehälter, weil wir da nicht mit Lebensalterstufen rumhantieren müssen:
Anfangsgehalt APH: 1650 Euro brutto
Anfangsgehalt AP: 1850 Euro brutto

Beim Nettogehalt können wir allerdings nur grob schätzen, weil wir erstens keine Steuerexperten sind und zweitens das Nettogehalt von verschiedenen Faktoren abhängt:
- Der Steuersatz ist dynamisch, d.h. je höher das Bruttogehalt ist, umso mehr Steuern werden abgezogen.
- Welche Steuerklasse, welcher Familienstand, wieviele Kinder?
- Ist die Krankenkasse teuer oder günstig?
- Wird noch Kirchensteuer abgezogen?

Das die Gehälter in Pflegeberufen insgesamt zu niedrig sind und momentan auch noch immer weiter gedrückt werden, empört uns mindestens ebenso sehr wie euch. Wir sind da aber bereits am Ball und haben diverse Interessenverbände, Parteien und Ministerien aufgefordert, sich für Mindestlöhne und Einhaltung von Sozialstandards für die Pflege einzusetzen (bisher mit mäßiger Resonanz, wir stehen aber auch noch am Anfang unserer Kampagne).

Gruß

Smoky Kupster
25.02.2007, 20:44
Hallo,

danke euch für die Antwort. Ist aber ganz schön "erschreckend". Ich mache eine dreijährige Ausbildung, muss danach so ziemlich alles machen, was es zu machen gibt und sie macht 1 Jahr die Ausbildung und macht im Prinzip nur die Grundpflege (bisschen überspitzt, ich weiss), bekommt dafür aber so viel Geld wie wir (bzw. fast)?

Irgendwo kann da in meinen Augen was nicht stimmen, aber muss man wohl so hinnehmen.

nikol
25.02.2007, 23:00
@Jutta und Peter ich finde es ganz toll was ihr so alles macht :) vielen Dank und ein dickes Lob

zu Gast
26.02.2007, 15:29
hallo zusammen, ich arbeite seit 2 Jahren stationär, 35 Std Woche, bekomme mit Wochenendzuschlägen 970,00 € netto, mit noch 5 Nächten 1.050,00 € netto.

Gastneutral
26.02.2007, 15:40
hallo zu Gast
dann bist du wahrscheinlich Aph/kph oder gar Pflegehelfer
nur dann scheint mir der Dumpinglohn real zu sein abér auf keinen Fall gerechtfertigt !
Wir haben hier in Bayern einen privaten Heimbetreiber der wie Mc Donalds überall aus dem Boden schiesst , der zahlt zum Bsp. von Heim zu Heim anders, bei dem ist es echt Verhandlungssache.
Was kriegst du denn brutto ?
lg
Gastneutral

zu Gast
26.02.2007, 18:00
ich bin gelernte KPH, im AV steht allerdings eingestellt als Pflegehelfer.
Brutto verdiene ich 1.100,00 € + Zuschläge

Smoky Kupster
28.02.2007, 15:30
Ich habe noch einmal nachgedacht.

APH bekommt ca. 1750-1950 Euro brutto. Dann kommt das wirklich mit den 1.200 Euro netto hin. Dennoch kann ich es mir aber nicht erklären, dass sich die Brutto-Gehälter um "nur" 200 Euro (AP<->APH) unterscheiden. Ich dachte, dass da eine größere "Kluft" ist.

Gastneutral
28.02.2007, 19:13
es ist dennoch ein hohes (im Vergleich zu anderen heute) APH Grundgehalt.
1750 ist genau dass was ich als AP brutto ohne Zuschläge auf 30 std. Teilzeit bekomme.In Vollzeit würde ich 1950 bekommen evtl. wenn ich nett (schleim schleim)2000 aber das war es dann auch ! Wenn ich den TvÖd richtig verstehe kann ich es auch nur bis 2300 Grundgehalt schaffen.
In meinem Haus liegen die APH Grundgehalte bei Vollzeit zwischen 1550 und 1750 und eine große Kluft hat es früher auch nicht gegeben.
Also wo immer ihr auch seid , du und deine Kollegin , bleibt da, scheint ja ok zu sein .
lg
Gastneutral

Gastneutral
28.02.2007, 19:17
@zu Gast
dass mit dem Pflegehelfer ist aber nicht ok ! Außer es war dir wurscht als du den Vertrag unterschrieben hast.
lg Gastneutral

*Angie*
28.02.2007, 23:45
Also das ist schon viel...hab 1400 brutto -> 1035 netto mit St-Kl 2 und 2 ganzen Kindern drauf bei 30 Stunden/Wo.

Unsere Ungelernte hat netto knapp 90 Euro weniger, ist 20 Jahre jünger und hat keine Kids zu ernähren...schon frustrierend...

Chrüs
01.03.2007, 00:00
unter http://www.gehalt.de kannst du ein Programm zur Berechnung des Tariflohnes (BAT) runterladen.
Natürlich kann das nur als Richtwert verstanden werden

Gastneutral
01.03.2007, 07:31
hey Leute ich muß was richtig stellen ,
@engel du hast recht ich lieg viel zu hoch hab grade meine aktuelle Abrechnung vor mir es sind 1550 ohne ZUschläge bei mir und raus mit sind es manchmal 1750 manchmal 1850 brutto, nach allen Abzügen , ich bin ja auf ST 3 1,5 KInder, habe ich im Schnitt 1400 netto raus. Lohnsteuer ist bei mir ganz niedrig manchmal 2 manchmal 7 € .
Ich weiss aber dass meine Kollegin auf 100% mit ST.3 und zwei Kinder 1850 Grundgehalt hat , sie hat mir ihre Abrechnung (damit wir vergleichen konnten :-) ) gezeigt.
Also , ich denke der Unterschied von 300 euronen kommt auch hin
Hoffentlich stifte ich nicht zuviel Verwirrung.
Sorry
LG
Gastneutral

Gastneutral
01.03.2007, 07:35
auf gehalt.de war ich auch schon ...liege aber immer drunter unter meinem eigentlichen Gehalt
Ich werde euch mal die Zulagen mitteilen die ich erhalte
Pflegezulage
Schichtzulage Teilzeit
Sonderzuschlag
und eben die Zeitzuschläge
mehr sind es einfach nicht......
lg
Gastneutral

Gast Laura
20.03.2007, 18:01
Hallo.
Ich beende im Juni 07 meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin und hatte heute ein Vorstellungsgespräch und habe gleich eine Zusage bekommen. ;)

Zu meinen Daten,
ich soll 1900 Butto bekommen für eine Vollzeitstelle.
Bin Steuerklasse 1.

Ist das ok? Mit wieviel Netto kann ich da ungefähr rechnen?

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!

*Angie*
21.03.2007, 10:57
Also da bekommst Du mehr als ich.

Gemäß der von Jutta und Peter gestarteten Umfrage ist das im Rahmen dessen, was okay ist.

Um Dein Netto auszurechnen, gib mal bei Google Brutto-Netto-Rechner ein.
Da kannst Du alle Deine Angaben eingeben und Dir Dein Netto sofort ausrechnen.
Bei mir hat das Ergebnis auf den Cent gestimmt.

Wünsche Dir viel Freude im neuen Job und DAUMENDRÜCK fürs Examen!

LG,A.