PDA

Vollständige Version anzeigen : 5 Funktionen der Pflege/Inkontinenz


Princess of Darkness
04.10.2005, 16:52
Hallo!
Ich schreib nächste Woche in Gesundheitslehere/Krankenpflege eine Klausur über Inkontinenz nach den 5 Funktionen, d.h. wir müssen die Inkontinenz an Hand der 5 Funktionen erstellen.
Jetzt mein Problem ich komm mit den 5 Funktionen nicht zurecht, wir dürfen das Buch (Mechthild Seel) benutzen aber nicht unsere Unterlagen. Kann mir jemand helfen oder andere Seiten sagen wo ich das besser erklärt finde (noch besser wäre naürlich wenn es jemand fertig hätte, dann hätte ich eine orientierungshilfe zum lernen)

*Danke schon mal*

ilios1966
04.10.2005, 20:17
Hallo,ich weiss nicht so genau was du mit den 5 Funktionen meinst?Gruss ilios

Fibula
04.10.2005, 20:21
meinst Du vielleicht die 5 FORMEN der Inkontinenz?

http://www-klinik.uni-mainz.de/urologie/hrnink.htm

Princess of Darkness
05.10.2005, 09:45
Nein, das sind nicht die 5 Formen der Inkontinenz.
Ok, hier kommen die 5 Funktionen:

Ausbildungsrichtlinien; Rotes Kreuz Schweiz
Umsetzung durch Haltung & Handeln in den 5 Funktionen der Pflege

Funktion 1
Unterstützung in den Aktivitäten des täglichen Lebens und
stellvertretende Übernahme. (Bsp. Ganzwaschung)

Funktion 2
Begleitung in Krisensituationen und während des Sterbens
(Bsp. schwere Erkrankung)

Funktion 3
Mitwirkung bei präventiven, diagnostischen und
therapeutischen Maßnahmen. (Bsp. Kompressionsverband
anlegen)

Funktion 4
Mitwirkung an Aktionen zur Verhütung von Krankheiten und
Unfällen einerseits sowie zur Erhaltung und Förderung der
Gesundheit andererseits.
Beteiligung an Eingliederungs- und Wiedereingliederungs-
programmen.

Funktion 5
Mitwirkung bei der Verbesserung der Qualität und
Wirksamkeit der Pflege und bei der Entwicklung des Berufes.
Mitarbeit an Forschungsprojekten im Gesundheitswesen.



So das sind die 5 Funktionen der Pflege

Ist für mich etwas kompliziert zu lernen.

Danke für eure Hilfe und Tipps, erbitte mehr davon, wenn möglich

ilios1966
05.10.2005, 21:02
Hi tut mir leid,von den 5 Funktionen habe ich in der Form noch nichts gehört,kann dir daher leider auch nicht helfen
Kann mir aber vorstellen was man schreiben könnte
1)Unterstützung bei der Intimpflege mit Gesäß cremen
2)Psychische Unterstützung,da Inkontinenz ja auch eine Krisensituation darstellt in der es der Gespräche etc.bedarf
3)Evtl.Beckenbodentraining etc.
4)Prophylaxen evtl.zur Dekubitusvermeidung oder evtl.gemeint,dass sich inkontinente BW oft zurückziehen aus Scham,daher Hilfe und Unterstützung bei Kontaktaufnahme
5)Hier fällt mir echt nix ein
Vielleicht ist das ja nicht hilfreich für dich,trotzdem viel Glück
Gruss ilios

Princess of Darkness
07.10.2005, 10:24
Denk schon das mir das etwas weiter hilft, werd mich heute Mittag nochmal mit dem ganzen Thema befassen, vielleicht hab ich da einen klaren Kopf?!
Aber danke für den Schlag auf den hinter Kopf, das wird meine Gehirnströme in bewegung bringen, nochmal danke für die Tipps.

Princess of Darkness
10.10.2005, 18:23
Hallo!
hab mich am WE mal dran gesetzt und hab die Arbeit heute gar net geschrieben bin nämlich krank.
Dachte ich häng es mal an für die die es interessiert.