PDA

Vollständige Version anzeigen : Stauungsdermatitis


sanas
02.05.2009, 18:14
Eine neue Patientin hat an beiden Unterschenkeln eine "gesicherte Stauungsdermatitis", die sie offensichtlich bislang alleine behandelt hat. Verordnet ist nun eine Behandlung mit LOMATUELL Gaze und KABANIMAT Salbe,
Kompressionsverband - allerdings sind beide Beine sehr verschuppt und deshalb meine Frage:
Wie und womit löst man bestenfalls diese Schuppen evtl mit Öl oder habt ihr bessere Mittel und vielleicht Erfahrungen mit derartigen Extremfällen.
Außerdem besteht starker Juckreiz, zeigt Kratzspuren bis zu den Oberschenkeln.
LG
sanas

DollscheVita
02.05.2009, 19:11
Hallo,
bei der Stauungsdermatitis oder CVI ist eine konsequente Kompressionstherapie das A + O.
Zudem setzt du bereits eine Tüll - Gaze und eine Glukokortikoid Salbe ein.
Ich gehe davon aus, dass kein Ulcus vorhanden ist.

Wir haben gute Erfolge mit dem kurzfristigen Einsatz einer Glukokortikoid Salbe erziehlt.
Es sollten jedoch die Salben nicht kurzfristig nacheinander wechseln.
Weiterhin der tgl. Einsatz von Urea Lotio 5 - 10% und bei hartnäckigen "Schuppen" lauwarme Öl Unterschenkel Bäder.
Anschließend AVO und gute Kompressionstherapie.

Nach neuesten Erkenntnissen soll ein Kompressionsverband auch zur Nacht nicht abgewickelt werden

Habt ihr hiervon auch gehört?

Igelschnäuzchen83
02.05.2009, 20:21
@ DollscheVita :
in unserer letzten fortbildung zum Thema kompressionstherapie wurde auch gesagt, dass es nicht verkehrt ist den Verband, wenn er richtig gut sitzt, über Nacht dran zu lassen...

sanas
06.05.2009, 09:59
Hallo,
bei der Stauungsdermatitis oder CVI ist eine konsequente Kompressionstherapie das A + O.
Zudem setzt du bereits eine Tüll - Gaze und eine Glukokortikoid Salbe ein.
Ich gehe davon aus, dass kein Ulcus vorhanden ist.

Nach neuesten Erkenntnissen soll ein Kompressionsverband auch zur Nacht nicht abgewickelt werden

Hallo DollscheVita,
komme erst jetzt dazu, dir zu antworten.
Doch, es sind am rechten Bein 3 offene Stellen, die mit Gaze versorgt werden.
Ändert das die Therapie?
Danke für deine Antwort.
LG sanas
PS: Habe auch gelesen, dass bei chronischen Erkrankungen die Verbände 24 Std. bleiben und nur prophylaktisch die Verbände abends abgenommen werden sollen.