PDA

Vollständige Version anzeigen : Prüfung Pflegehelfer


pruppi
01.06.2008, 09:26
Hallo,

habe in 4 Wochen praktische Prüfung APH. Ich habe mir den Kopf zerbrochen was ich machen soll. Grundpflege, z. B. waschen im Bett oder Toilettengang, bzw. Inko-Meterialwechsel sollten wir nicht machen wegen Intimsphäre.
Das ganze sollte ca. 25 bis 30 Minuten dauern. Also irgendwas pflegerisches und eine kleine Beschäftigung oder Aktivierung.

Meine beiden Lehrerinnen kommen erst um 11:30 Uhr. Blöde Uhrzeit wie ich finde :confused:
Ich würde gerne einer bettlägerigen Bew. mit Streckkontrakturen das Mittagessen eingeben und (da es im Juli vermutlich megaheiß ist) etwas mit Rosmarin- oder Pfefferminzöl machen zur Erfrischung.
Was könnte ich da machen? Hat jemand sonst noch eine Idee? Bin ratlos.

~Ben~
01.06.2008, 09:51
Hallo pruppi,

sicher, das du die Aufgabe(n) auch richtig verstanden hast?
Laut deinem Profil kommst du aus Bayern. Ich musste damals (auch in Bayern) in meiner praktischen Abschlussprüfung zum APH etwas grundpflegerisches zu einem bestimmten Thema machen (z.B. Pflege eines Patienten mit Diabetes mell..) und das bei einem Zeitrahmen von 45-60 Minuten. Die Prüfung ist i.d.R. genauso, wie bei der 3-Jährigen Ausbildung (abgesehen von der Beschäftigung). Da bei APH's der Schwerpunkt bei der Grundpflege liegt, kriegen sie in dem Bereich dasselbe vermittelt, wie Altenpfleger. Entsprechend wird natürlich auch geprüft.

Das mit der "Privatsphäre" kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Ich mein, ihr dürft ernsthaft nicht mal jemanden waschen oder ihm das Inkontinenzmaterial wechseln? :eek:

11:30 Uhr halte ich im Übrigen für eine Frechheit.

lg ben

pruppi
01.06.2008, 10:07
Hallo Ben,

ja, ich bin sicher dass ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe. Kann mir aussuchen was ich mache, weiß aber nicht was.
Dass sie so spät kommen liegt daran, dass noch 2 Schüler in meiner Einrichtung vor mir dran kommen.
Hast Du ne Idee was ich machen könnte?

Übrigens komme ich aus München.

fmh
01.06.2008, 10:14
@ pruppi:

Bei der Uhrzeit würden sich doch auch Bewegungsübungen anbieten, bzw. kinästhetisches Ausstreichen - für den von Dir genannten Bewohner sicherlich auch was schönes. Da geht auch einiges an Zeit "drauf" wenn man es vernünftig machen will. Je nachdem was bei Euch unter "Aktivierung" fällt, könnte man das ganze dann z.B. auch mit einer Sinnesanregung verbinden (Musik, Aromatherapie), dabei könnte dann z.B. auch das von Dir genannte Pfefferminzöl zum Einsatz kommen. Die Musikauswahl müsste natürlich einmal biographisch Sinn machen und ausserdem ins "Gesamtpaket" passen (also beruhigend oder belebend - mit Pfefferminzöl hast Du einen belebendenen Effekt).

@ Ben:

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Prüfung bei pruppi tatsächlich so abläuft - die praktischen Prüfungen laufen ja selbst beim Examen der 3-jährigen Prüfung in ganz Bayern komplett unterschiedlich ab (selbst im gleichen Regierungsbezirk gibt es Unterschiede!). D.h. die gewünschten Inhalte kann die Schule selbst festlegen...

Und ich persönlich finde diese Uhrzeit auch gar nicht verkehrt. Wie Du schon gesagt hast, liegt der Schwerpunkt bei den APH'lern auf Grundpflege - also waschen, Inko-Versorgung und ähnlicher Kram. Aber sorry, das korrekte waschen eines Körpers bringe ich einem Affen in ca. 1 Woche fehlerfrei bei. Deshalb würde ich auch keinen seine 3-jährige bestehen lassen, der in der praktischen Prüfung keine therapeutische Waschung macht und wenn nicht ausreichend Prophylaxen in die Pflege integriert sind (und spätestens ab dem 2. Lehrjahr würde es die Note bei Praxisbesuchen drastisch nach unten korrigieren wenn dies nicht der Fall wäre - zum Glück hab ich nichts zu sagen *lol*). Daher finde ich die Uhrzeit mit 11:30h auch ganz akzeptabel - eine sinnvolle Maßnahme die dem Wohlbefinden des Bewohners dient, sollte unabhängig von der Uhrzeit durchführbar sein und man sollte einem APH-Schüler nach einem Jahr unterstellen können, dass er eine normale Körperpflege mit Intimpflege und Inko-Versorgung durchführen kann.

Aber das ist nur meine Sicht der Dinge... ;-)

Schönen Sonntag noch.

Gruß
fmh

~Ben~
01.06.2008, 10:23
Aber sorry, das korrekte waschen eines Körpers bringe ich einem Affen in ca. 1 Woche fehlerfrei bei.
DAS will ich sehen! :D

11:30 finde ich einfach zu spät, weil damit der reguläre Tagesablauf nicht eingehalten werden kann (mögliche Folge: Bew. ist vewirrt).
Sieht natürlich anders aus, wenn sowieso nur Essen eingegeben werden soll.

lg ben

fmh
01.06.2008, 10:32
Aber sorry, das korrekte waschen eines Körpers bringe ich einem Affen in ca. 1 Woche fehlerfrei bei.
DAS will ich sehen! :D

*lol* Ich war jetzt kurz davor einen ziemlich gemeinen Zusammenhang zwischen dressierten Affen und einigen meiner Kolleginnen herzustellen, aber das lass ich jetzt doch lieber bleiben ;-) Aber trotzdem hier nur kurz noch etwas dazu (ich war selbst erstaunt, als ich spasseshalber "dressierte Affen" als Suchbegriff verwendet habe und bei google.de gleich als ERSTEN Treffer den folgenden Text gefunden habe):

Neue Pflegemodelle planen
Die steigende Anzahl der Einpersonenhaushalte, der hohe Frauenanteil bei den Senioren und die rapide Zunahme an Hochbetagten zwingt dazu, die Pflegemodelle zu rationalisieren. In 25 Jahren muss eine Pflegekraft doppelt so viele Patienten wie heute betreuen. In Japan sind Computer und dressierte Affen im Gespräch. Realistischer scheint bei uns die Fernsteuerung der Wohnung vom Pflegebett aus.
Quelle (http://www.seniorweb.ch/index.php?option=com_content&task=view&id=498&Itemid=159)


11:30 finde ich einfach zu spät, weil damit der reguläre Tagesablauf nicht eingehalten werden kann (mögliche Folge: Bew. ist vewirrt).
Sieht natürlich anders aus, wenn sowieso nur Essen eingegeben werden soll.
lg ben
Auch der folgende Kommentar mag jetzt etwas gemein klingen... Sobald ich etwas ausser der normalen grundpflegerischen Versorgung plane und durchführe, fällt es doch in vielen Fällen sowieso schon aus dem regulären Tagesablauf raus! ;-)

Ok, ich sollte jetzt lieber aufhören. Irgendwie hab ich grad meine sarkastische Ader zum Leben erweckt, aber nachdem ich nachher noch Spätdienst hab, sollte ich die langsam mal wieder schlafen legen ;-)

Herzliche Grüße
fmh

sophie
01.06.2008, 11:15
Hallo Ben,

in vielen Häusern wird um 11.30 uhr noch Grundpflege gemacht, wo ist also das Problem? Es ist normal für die BW.

Ich finde es im übrigen gut, dass die Schule wert auf Intimsphäre legt, bei unserer APH Prüfung war die Schule mit 4 Prüfern da, was ich persönlich eine Frechheit finde im Sinne des BW u nd des Schülers. (Die Schülerin musste eine GKW mit Mobilisation machen)


Hallo Pruppi,

der Vorschlag von fmh mit der Kontrakturenprophylaxe finde ich toll, allerdings wird das vermutlich zeitlich nicht reichen. Bei unseren APH´s wurden in diesem Jahr noch BZ-Messung und RR-Kontrolle geprüft.
Ausserdem könntest du bei einem zweiten BW noch eine ASE machen als Pneumonieprophylaxe..



Gruss Sophie

~Ben~
01.06.2008, 11:30
Hallo Sophie,

in vielen Häusern wird um 11.30 uhr noch Grundpflege gemacht, wo ist also das Problem? Es ist normal für die BW.
Schlafen deine Leute so lange oder haben sie gar keine andere Wahl? Ich gehe davon aus, das wir über mobile Bewohner sprechen. Und die möchten sicherlich nicht erst kurz vor dem Mittagessen - und Stunden nach dem Aufstehen gewaschen werden.
Werden sie es aber extra für die Prüfung erst um 11:30 Uhr, gerät der übliche Tagesrythmus durcheinander - das Problem dabei habe ich bereits in meinem letzten Beitrag erläutert.

Achtung vor der Intimsphäre ist richtig und wichtig - aber das lässt sich auch während einer Körperpflege einrichten (und ist auch ein wichtiger Teil), aber deswegen eine Körperpflege in der Prüfung untersagen? Der Bew. muss ohnehin seine Einwilligung hierzu geben.

@ fmh
*lach*

lg ben

Fibula
01.06.2008, 11:53
kinästhetisches Ausstreichen

Hallo fmh (da muss ich immer an fhm das Männermagazin denken *g*)!

Was ist kinästhetisches Ausstreichen?
Ich weiß was Venen ausstreichen is, einen Kinästhetik-Grundkurs hab ich auch, aber "kinästhetisches Ausstreichen", das sagt mir jetzt nix.

pruppi
01.06.2008, 17:09
Hallo,

ich glaube ich werde bei der o. g. Bewohnerin das Essen eingeben und anschließend (oder evtl. doch vorher) eine Handmassage mit Jojobaöl und 3-4 Tropfen Lavendelöl machen. Muss ich mir da das Ok des Arztes holen? Ich glaub ich hab im Hinterkopf, dass das Arbeiten mit Aromaölen vom Arzt abgesegnet werden muss. Hat da jemand Erfahrung?

sophie
01.06.2008, 21:16
Hallo Pruppi,

neine dazu brauchste keine AO vom Arzt, solltest es aber vorher ausprobieren, ob dein BW die Aromen überhaupt mag. Mit Aromatherapie kann man viel Gutes bewirken aber ebenso auch jemanden zum Rückzug bewegen.


hallo Fibu,

kinästethisches Ausstreichen fördert die Körperwahrnemung.
Habe jetzt leider keinen Link gefunden, der eine Abbildung zeigt, vielleicht kennst du ja jemand der einen Grundkurs besucht hat.


Hallo Ben,

wieso gehst du von einem mobilen BW aus? Kontrakturenprophylaxe ist doch auch vor allem bei Immobilen wichtig.

Achtung vor der Intimsphäre ist richtig und wichtig - aber das lässt sich auch während einer Körperpflege einrichten (und ist auch ein wichtiger Teil), aber deswegen eine Körperpflege in der Prüfung untersagen? Der Bew. muss ohnehin seine Einwilligung hierzu geben.


hier verweise ich auf fmh, der hat das treffende Beispiel geschildert. (Affe)


Sophie

fmh
01.06.2008, 21:27
kinästhetisches Ausstreichen

Hallo fmh (da muss ich immer an fhm das Männermagazin denken *g*)!

Was ist kinästhetisches Ausstreichen?
Ich weiß was Venen ausstreichen is, einen Kinästhetik-Grundkurs hab ich auch, aber "kinästhetisches Ausstreichen", das sagt mir jetzt nix.

Hallo Fibula,

Sophie hat ja schon was dazu geschrieben. Im Endeffekt basiert auch dieses Aufstreichen auf den sechs Prinzipien der Kinästhetik, u.a. kann wird damit die Wahrnehmung gefördert, es kann aber auch eine gewisse Normalisierung des Muskeltonus erreicht werden. Link kenne ich leider auch keinen, im Grundkurs Kinästhetik wurde das bei mir auch nicht gezeigt. Die Einrichtung in der ich arbeite hat eine "Rahmenvertrag" mit einem Kinästhetiktrainer, dieser kann bei Bedarf immer wieder kontaktiert werden und erarbeitet gemeinsam mit der Pflegekraft bei dem jeweiligen Bewohner mögliche Handlungsschritte. In diesem Rahmen hat er mir auch mal das kinästhetische Ausstreichen gezeigt und erläutert.

Ich bin jetzt aber selbst etwas erstaunt, dass es da scheinbar keinen vernünftigen Link o.ä. dazu gibt... Marktlücke?! ;-)


Edit: Wegen dem Männermagazin... Die haben mir wohl einfach meinen Namen geklaut *lol*

Jana28
08.06.2008, 09:28
Hi, bei uns ist das genau so mit der Intimsphäre aber wir können z.B. die Basale Stimulation bei der Prüfung durchführen oder Basal Stimulierende Ausstreichung natürlich alles ohne Intimpflege aber 11.30 ist schon ziemlich spät. Bekommt du denn keine Aufgabenstellung vorgeschrieben?

Wir bekommen hier die genaue Aufgabenstellung 24 std. vor der Helferprüfung?


Liebe Grüße